Ganz schön was los hier!

Ein Besuch in unseren Apotheken ist immer ein Erlebnis.
Neben informativen Gesprächen und interessanten Angebotspreisen warten immer wieder spezielle Aktionen rund ums „gesund werden und gesund bleiben“ auf Sie.
Und auch „hinter den Kulissen“ tut sich viel, z.B. um uns immer weiter für Sie zu verbessern, den Nachwuchs zu fördern, lokale Aktionen zu unterstützen – denn wir kommen von hier und arbeiten für hier!
Aber lesen Sie selbst …

Tabletten teilen? Immer erst uns fragen!

Viele Menschen teilen ihre Tabletten – und zwar ohne zu wissen, ob dies eigentlich sinnvoll oder erlaubt ist.

Prinzipiell kann das Teilen einer Tablette eine kluge Sache sein, z.B. um die Dosierung in feineren Abstufungen zu ermöglichen, als es mit fertigen Produkten möglich ist, oder um große Tabletten besser schlucken zu können.

Aber nicht alle Tabletten dürfen geteilt werden, auch wenn man sicher alle Exemplare irgendwie in zwei Hälften zerlegen kann. Auch solche Tabletten, die eine Kerbe haben, können nicht immer sinnvoll geteilt werden.

Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Manchmal sind die Wirkstoffe herstellungsbedingt nicht gleichmäßig in der Tablette verteilt – in den Hälften ist dann nicht jeweils die Hälfte des Wirkstoffs.

Mangeteilte Tabletteche Tabletten haben eine magensaftresistente Schutzhülle, deren Schutzmechanismus durch das Aufbrechen beim Teilen verloren geht und der Wirkstoff unter Umständen dann nicht richtig wirkt bzw. die Magenschleimhaut schädigt.

Oder es handelt sich um sog. „Retardmanteltabletten“ die den Wirkstoff nur in kleineren Mengen freisetzen. Werden diese Ummantelungen zerstört kann die gesamte Wirkstoffmenge auf einmal freigesetzt werden, was zu Überdosierung und schweren Nebenwirkungen führen kann.

Deshalb: wann immer Sie Tabletten teilen wollen oder sollen: fragen Sie uns, wir sagen Ihnen, ob und wie Sie teilen dürfen!

 

Die Ganzheitlichen helfen!

Mit unserer diesjährigen Weihnachtsspende, bei der wir traditionell Projekte in der Umgebung unterstützen anstatt das Geld für Weihnachtspräsente für Geschäftspartner zu investieren, haben wir im Jahr 2017 den Förderverein der Kita „Schwanenkinder“ am Damm in Schwanewede unterstützt.

Der Förderverein bemüht sich um die „Kita-Kinder-gerechte“ Umgestaltung des alten Schulhofgeländes.

Wir finden das eine tolle Sache und hoffen, dass unsere 300€ das Projekt beschleunigen helfen!

Dankeschön Schwanenkinder

Besuch aus Schweden

20180123_111215Victor Eriksson

Im Zuge des Schüleraustauschs der Waldschule und einer schwedischen Partnerschule haben wir nun schon zum 3. Mal skandinavischen Besuch für 3 Tage in der Zentrum Apotheke begrüßen dürfen.

Mit viel Enthusiasmus und Spaß lernte Viktor Eriksson das Leben in einer deutschen Apotheke kennen. Wir bedanken uns für die schöne Zeit und freuen uns schon auf den nächsten Besuch, denn auch wir konnten viel über Schweden und auch schwedische Apotheken erfahren!