Ganz schön was los hier!

Ein Besuch in unseren Apotheken ist immer ein Erlebnis.
Neben informativen Gesprächen und interessanten Angebotspreisen warten immer wieder spezielle Aktionen rund ums „gesund werden und gesund bleiben“ auf Sie.
Und auch „hinter den Kulissen“ tut sich viel, z.B. um uns immer weiter für Sie zu verbessern, den Nachwuchs zu fördern, lokale Aktionen zu unterstützen – denn wir kommen von hier und arbeiten für hier!
Aber lesen Sie selbst …

Schmerzmittel in der Schwangerschaft?

Rezeptfreie Schmerzmittel können grundsätzlich auch während der Schwangerschaft eingenommen werden.

Aber Schwangere sollten bei Schmerzmitteln besonders zurückhaltend sein und sie nur bei starken Schmerzen oder Fieber einnehmen.

Bitte fragen Sie uns um Rat.

Pregnant woman taking a pill with water in her bedroom

Quelle: http://bit.ly/2zQUqHM

 

„Heiße Zeiten“ zwischen Weihnacht und Neujahr

Feuerwerk

„Heiße“ Zeiten: Die Kerzen brennen, der Ofen läuft und das Feuerwerk erhellt den Jahreswechse!

Kleine Brandverletzungen sind da schnell passiert. Kühlen Sie diese sofort für etwa 10 bis 15 Minuten unter nicht zu kaltem Wasser.

Gravierendere Verletzungen sollten mit speziellen Wund- und Brandgelen behandelt werden.

Natürlich sind wir in solchen Fällen für Sie da: Die nächstgelegene geöffnete Apotheke finden Sie unter Notdienst auf unserer Startseite, mit der „Apothekenfinder“-App, im mobilen Web unter www.apothekenfinder.mobi, per Anruf vom Handy unter 22833 oder per Anruf vom Festnetz unter 0800 00 22
8 33 (kostenlos).

many colorful biscuits and candles on a table in front of a christmas tree

(Mehr Infos auch hier: http://bit.ly/2hGU1AJ)

Chef unterwegs in der Waldschule

IMG_1718Am letzten Freitag, den 19.12.2017 war ich zu Gast im Kurs „Gesundheit und Soziales“ des 9. Jahrgangs der Realschule der Waldschule in Schwanewede.

In diesem Unterrichtsblock konnte ich den Schülerinnen und Schülern besonders den Beruf der/des Pharmazeutisch – Technischen – Assistenten vorstellen, der neben Apothekern und PKA das Rückgrat der Kundenversorgung in der Apotheke darstellt.

Unter dem Dach der Aktion „Apotheker unterwegs in Schulen“ des Landesapothekerverbandes Niedersachsen gab ich Einblicke in den Berufsalltag in der Apotheke und stellte dar, was Interessierte auf dem Weg zum PTA-Beruf in Berufsschule und praktischer Ausbildung erwartet.

Die Schülerinnen und Schüler machten regen Gebrauch von der Möglichkeit, mich zum Apothekenalltag zu befragen, so dass wir einen sehr interessanten und wie ich hoffe für die Anwesenden informativen Unterrichtsblock zusammen verbrachten.

Jetzt freue ich mich auf hoffentlich zahlreichen beruflichen Nachwuchs und auf eine Wiederholung der Informationsveranstaltung, vielleicht im nächsten Jahr!